Krebs der Nasen- oder Nasennebenhöhlen häufiger mit HPV assoziiert

Nachricht vom 14.03.2023

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Die Zahl der mit HPV-Infektionen in Verbindung stehenden Plattenepithelkarzinome der Nase oder Nasennebenhöhlen nimmt in der jüngeren Bevölkerung zu.

In den vergangenen Jahren ist es offenbar zu einer Zunahme von Plattenepithelkarzinomen der Nase und Nasennebenhöhlen gekommen, die mit humanen Papillomviren (HPV) in Verbindung stehen. Das zeigen die Ergebnisse einer Untersuchung aus den USA, die in der Fachzeitschrift JAMA Network Open veröffentlicht wurden.

Erfasst worden waren die Daten von Nasen- und Nasennebenhöhlenkrebs aus den Jahren 1995 bis 2018. Unter den 30- bis 54-Jährigen nahm die Häufigkeit von Plattenepithelkarzinomen der Nasen- und Nasennebenhöhlen, die mit HPV-Infektionen in Verbindung standen, zu, unter den Personen, die 55 Jahre oder älter waren, nicht. Dagegen war es bei Tumoren, die nicht durch HPV ausgelöst waren, anders: Unter den Jüngeren blieb ihre Häufigkeit stabil, unter den Älteren nahm sie zu. Kehlkopfkrebs, als ein Krebs, der erfahrungsgemäß nicht durch HPV ausgelöst wird, ging sowohl bei den Jüngeren als auch bei den Älteren zurück.

Fast zwei Drittel der Plattenepithelkarzinome der Nase oder Nasennebenhöhlen betrafen Männer. Die Patienten, bei denen eine Infektion mit HPV nachgewiesen wurde, waren signifikant jünger als die Patienten, deren Tumoren unabhängig davon entstanden. Schätzungen erbrachten eine Zunahme von HPV-bedingten Plattenepithelkarzinomen in den Nasen- oder Nasennebenhöhlen zwischen 1995 und 2019 von gut zwei Prozent pro Jahr. HPV16 wurde am häufigsten nachgewiesen.

In der jüngeren Bevölkerung nimmt die Häufigkeit von Plattenepithelkarzinomen der Nase oder Nasennebenhöhlen, die mit HPV-Infektionen in Verbindung stehen, offenbar zu, auch wenn die Erkrankung insgesamt eine seltene bleibt, so das Fazit der Studie.

 

Quelle:

London NR et al. Evaluation of the Incidence of Human Papillomavirus–Associated Squamous Cell Carcinoma of the Sinonasal Tract Among US Adults. JAMA Network Open, 2023;6(2):e2255971. doi:10.1001/jamanetworkopen.2022.55971

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 24.06.2024 16:38