Kombitherapie bei fortgeschrittenem Bauchspeicheldrüsenkrebs

Nachricht vom 14.06.2022

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Die Kombination der Chemotherapie mit einem EGFR-Antikörper kann unter bestimmten Umständen die Überlebensaussichten verbessern.

Bei fortgeschrittenem Bauchspeicheldrüsenkrebs kann in bestimmten Fällen eine Kombination der Chemotherapie mit einem EGFR-Antikörper die Überlebensaussichten verbessern. Das zeigen die Ergebnisse einer Studie, die auf der diesjährigen Tagung der American Society of Clinical Oncology ASCO vorgestellt wurde.

An der Studie hatten 92 Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem KRAS-Wildtyp-Bauchspeicheldrüsenkrebs teilgenommen. Sie erhielten eine Chemotherapie mit einem bewährten Wirkstoff und dazu einen Anti-EGFR-Antikörper oder ein Scheinmedikament (Placebo). EGFR-Antikörper binden an den epidermalen Wachstumsfaktorrezeptor, sodass der Wachstumsfaktor seine Wirkung nicht entfalten kann.

Infolge der Kombination von Chemotherapie und EGFR-Antikörper verlängerte sich das Gesamtüberleben signifikant, nach drei Jahren waren in der Chemotherapie-EGFR-Antikörper-Gruppe deutlich mehr Patienten am Leben als in der Chemotherapie-Placebogruppe. Auch das Überleben, ohne dass die Krankheit weiter voranschritt, war in der Chemotherapie-EGFR-Antikörper-Gruppe signifikant länger. Die Therapie mit dem EGFR-Antikörper erwies sich zudem als gut verträglich.

Damit, so die Studienautoren, habe sich die Kombinationstherapie aus Anti-EGFR-Antikörper und Chemotherapie bei lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Bauchspeicheldrüsenkrebs vom KRAS-Wildtyp als wirksam erwiesen. Insbesondere Patienten, die nicht wegen einer Verlegung der Gallengänge behandelt werden mussten, profitierten. Beim KRAS-Wildtyp ist das sogenannte KRAS-Gen, das für den Wachstumsfaktor EGF eine wichtige Rolle spielt, nicht verändert, also nicht mutiert. In einem solchen Falle sprechen die Patienten auf einen Wirkstoff, der EGFR hemmt, in der Regel gut an.

 

Quelle:

Qin S et al. Nimotuzumab combined with gemcitabine versus gemcitabine in K-RAS wild-type locally advanced or metastatic pancreatic cancer: A prospective, randomizedcontrolled, double-blinded, multicenter, and phase III clinical trial. Presented at the ASCO Annual Meeting 2022 (Chicago, IL, USA), Abstract LBA4011

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 29.06.2022 13:57