Kombinierte Immuntherapie bei fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Auch langfristig besser wirksam und verträglicher als Chemotherapie.

Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs profitieren davon, wenn sie mit einer kombinierten Immuntherapie mit einem PD-1-Blocker und CTLA4-Blocker behandelt werden. Dies gilt auch langfristig, wie sich jetzt in einer Studie, deren Ergebnisse in der Fachzeitschrift New England Journal of Medicine publiziert wurden, bestätigte.

An der Studie nahmen Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs teil, der sich entweder mit Tochtergeschwülsten (Metastasen) in andere Organe ausgebreitet hatte (Stadium IV) oder nach früherer Behandlung zurückgekehrt war. Die Teilnehmer erhielten eine Immuntherapie mit einem PD-1-Blocker und CTLA4-Blocker, oder den PD-1-Blocker allein oder eine Chemotherapie. Bei denjenigen, bei denen die Krebszellen nur wenig PD-L1 bildeten, wurde der PD-1-Blocker entweder mit dem CTLA4-Blocker oder mit einer Chemotherapie kombiniert, und auch in dieser Gruppe erhielt ein Teil der Patienten nur eine Chemotherapie.

Das Gesamtüberleben verbesserte sich durch die kombinierte Immuntherapie gegenüber der alleinigen Chemotherapie signifikant. Und auch die Ansprechdauer der Behandlung war signifikant länger. Dies galt auch für die Patienten, bei denen die Krebszellen nur wenig PD-L1 bildeten. Schwere Grad 3 oder 4 Nebenwirkungen traten dagegen in der Chemotherapiegruppe häufiger auf als in der Gruppe mit kombinierter Immuntherapie.

Eine Erstbehandlung mit einer kombinierten PD-1- und CTLA4-Checkpointblockade führe bei Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs offenbar langfristig zu einem besseren Gesamtüberleben als die Chemotherapie, so die Interpretation der Studienautoren. Dies gelte unabhängig davon, ob viel oder wenig PD-L1 von den Krebszellen gebildet werde.

 

Quelle:

Hellmann MD et al. Nivolumab plus Ipilimumab in Advanced Non–Small-Cell Lung Cancer. New England Journal of Medicine, Onlinevorabveröffentlichung am 28. September 2019, DOI: 10.1056/NEJMoa1910231

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 27.11.2020 19:40