Körperliche Fitness nach Krebs im Kindesalter

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Wer sich körperlich fit hält, kann sein erhöhtes Risiko für Herzkreislauferkrankungen senken.

Viele an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche können heute dank neuer Therapien überleben. Allerdings ist später ihr Risiko für Herzkreislauferkrankung erhöht, auch weil die aggressiven Therapien langfristige Nebenwirkungen haben können. Wie Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Cancer berichteten, kann ein gesunder Lebensstil das individuelle Risiko senken.

Die Forscher analysierten Daten von 163 Überlebenden einer Krebserkrankung, die zum Zeitpunkt der Krebsdiagnose höchstens 16 Jahre alt gewesen waren und diese mindestens fünf Jahre überlebt hatten. Nun, zum Zeitpunkt der aktuellen Untersuchung, waren sie im Durchschnitt Ende 20. Ein Drittel von ihnen litt unter Bluthochdruck, 27 Prozent waren übergewichtig und hatten einen erhöhten Hüftumfang, bei einem Fünftel waren die Blutfettwerte erhöht. Bei einem Fünftel lag ein erhöhtes Herzkreislaufrisiko vor, zehn Prozent wiesen sogar ein metabolisches Syndrom auf. Die Forscher testeten die körperliche Fitness mithilfe bestimmter Tests.

Diejenigen, die eine bessere körperliche Fitness aufwiesen, hatten weniger Risikofaktoren für Herzkreislauferkrankungen. Auch ein stärkerer Handgriff, der trainiert werden kann, und ein besseres Abschneiden im 1-Minute-vom-Sitzen-in-den-Stand-Test waren mit dem Vorkommen einer geringeren Zahl von Herzkreislaufrisiken verbunden, etwa einem höheren Hüftumfang, hohen Blutfettwerten oder metabolischem Syndrom.

Überlebende einer Krebserkrankung im Kindes- oder Jugendalter können ihr individuelles Herzkreislaufrisiko senken, indem sie sich körperlich fit halten, so die Interpretation der Studienautoren. Regelmäßige sportliche Aktivitäten seien hierfür eine gute Möglichkeit.

 

Quelle:

Schindera C et al. Physical fitness and modifiable cardiovascular disease risk factors in survivors of childhood cancer: A report from the SURfit study. Cancer, Onlinevorabveröffentlichung am 6. Januar 2021, https://doi.org/10.1002/cncr.33351

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 20.04.2021 22:19