Immuntherapie bei Plattenepithelkarzinom der Haut: Auch bei Älteren wirksam

Nachricht vom 27.07.2023

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Auch ältere Patienten mit hellem Hautkrebs können von der Therapie mit einem PD1-Blocker profitieren.

Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Plattenepithelkarzinom der Haut, bei denen eine Operation nicht mehr möglich ist, können von einer Immuntherapie mit einem PD1-Blocker profitieren. Das gilt auch für sehr alte Patienten, wie den Ergebnissen einer in der Fachzeitschrift Journal of European Academy of Dermatology & Venereology publizierten Studie zu entnehmen ist.

Die in die Analyse einbezogenen Patienten waren zwischen 66 und 92 Jahre alt, die Hälfte von ihnen war 80 Jahre oder älter. Sie litten an lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Plattenepithelkarzinom der Haut, das zum hellen Hautkrebs zählt, und konnten nicht mehr operiert werden. Ein Teil von ihnen hatte ein besonders hohes Risiko für einen ungünstigen Verlauf, weil sie neben der Hautkrebserkrankung noch eine Blut- oder Lymphdrüsenkrebserkrankung aufwiesen. Im Rahmen der Studie erhielten alle Teilnehmer eine Immuntherapie mit einem Checkpoint-PD1-Blocker, der alle zwei Wochen bis zu zwei Jahre lang verabreicht wurde.

Bei zwei Drittel der Patienten konnte die Krankheit infolge der Immuntherapie kontrolliert werden, die Rate objektiven Ansprechens lag bei rund 61 Prozent. Auch Patienten, die gleichzeitig an einer Blut- oder Lymphdrüsenkrebserkrankung erkrankt waren, profitierten von der Behandlung. Bei den Patienten, deren Tumor viel PD-L1 bildete, waren die Überlebensraten besser als bei den Patienten mit wenig PD-L1 im Tumorgewebe.

Therapiebedingte Nebenwirkungen traten bei etwas mehr als der Hälfte der Patienten auf, wobei Juckreiz, chronische Erschöpfung (Fatigue) und Hautausschlag am häufigsten vorkamen.

Die Immuntherapie mit dem PD1-Blocker gegen fortgeschrittene Plattenepithelkarzinome der Haut habe sich damit auch bei älteren Patienten und bei besonders gefährdeten Patienten als effektiv und verträglich herausgestellt, so die Zusammenfassung der Studienautoren.

 

Quelle:

Lang R et al. Nivolumab for locally advanced and metastatic cutaneous squamous cell carcinoma (NIVOSQUACS study)—Phase II data covering impact of concomitant haematological malignancies. Journal of European Academy of Dermatology & Venereology, Onlinevorabveröffentlichung am 21. Mai 2023, https://doi.org/10.1111/jdv.19218

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 27.09.2023 07:57