Immuntherapie bei operablem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs dazugeben

Nachricht vom 30.10.2023

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Eine Therapie mit einem Anti-PD-L1-Antikörper vor und nach der Operation bringt Überlebensvorteile.

Patienten mit operablem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs profitieren offenbar davon, wenn sie außer der Chemotherapie vor und nach dem chirurgischen Eingriff eine Immuntherapie mit einem Anti-PD-L1-Antikörper erhalten. Das zeigen die Ergebnisse einer Studie, die beim diesjährigen Kongress der European Society for Medical Oncology (ESMO) präsentiert und in der Fachzeitschrift New England Journal of Medicine publiziert wurden.

An der Studie beteiligten sich 802 Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im Stadium II bis IIIB, bei denen eine Operation aussichtsreich erschien. Sie erhielten vor dem Eingriff unterstützend, also neoadjuvant, die üblicherweise eingesetzte platinbasierte Chemotherapie in Kombination mit einem Anti-PD-L1-Antikörper oder einem Scheinmedikament (Placebo) über vier Zyklen. Nach der Operation wurde alle vier Wochen zwölf Zyklen lang eine unterstützende adjuvante Immuntherapie mit demselben Anti-PD-L1-Antikörper durchgeführt.

Durch die zusätzliche Immuntherapie wurde ein signifikant längeres ereignisfreies Überleben erreicht, die Gefahr für einen Krankheitsrückfall, ein Fortschreiten der Krankheit oder Tod sank. Signifikant mehr Patienten erlebten ein vollständiges Ansprechen. Diese Vorteile traten auch dann auf, wenn der Tumor wenig PD-L1 bildete, und sie betrafen alle Tumorstadien. Die Rate schwerer Nebenwirkungen unterschied sich zwischen den Behandlungsgruppen nicht. 

Bei operablem, lokal fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs konnten Patienten in dieser Studie von einer neoadjuvanten und adjuvanten Immuntherapie mit einem bestimmten Anti-PD-L1-Antikörper zusätzlich zur neoadjuvanten Chemotherapie profitieren, so die Zusammenfassung der Studienautoren. 

 

Quelle:

Heymach JV et al. Perioperative Durvalumab for Resectable Non–Small-Cell Lung Cancer. New England Journal of Medicine, Onlinevorabveröffentlichung am 23. Oktober 2023, DOI: 10.1056/NEJMoa2304875

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 28.05.2024 15:42