Immuntherapie bei fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs

Die Überlebensaussichten verbessern sich.

Wenn fortgeschrittener bzw. metastasierter nicht-kleinzelliger Lungenkrebs (NSCLC) unter einer platinhaltigen Chemotherapie weiter voranschreitet, ist die Prognose in der Regel ungünstig. Eine Option in dieser Situation ist die Immuntherapie mit Checkpointblockern – hier konnten in Studien deutliche Überlebensvorteile gegenüber weiteren Chemotherapien gezeigt werden. Nun wurden die Daten aus vier großen klinischen Studien zusammengefasst, um zu untersuchen, ob die Immuntherapie die Prognose der Betroffenen auch langfristig verbessert. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Lancet Oncology veröffentlicht.

In allen vier Studien zusammen waren 664 Patienten mit einem bestimmten Checkpoint-PD-1-Blocker behandelt worden, andere in einer Kontrollgruppe mit einer weiteren, veränderten Chemotherapie. Nach vier Jahren hatten die Patienten, die den PD-1-Blocker erhalten hatten, ein dreifach höheres Gesamtüberleben als diejenigen, die erneut mit Chemotherapie behandelt worden waren. Patienten mit hoher PD-L1-Bildung im Tumorgewebe hatten dabei eine bessere Prognose als Patienten mit weniger PD-L1. Bei PD-L1 handelt es sich um den „programmed death-ligand 1", ein Oberflächeneiweiß, das an der Modulation der Immunantwort beteiligt ist. Die Überlebenschancen waren zudem besser, wenn der Tumor spätestens sechs Monate nach Therapiebeginn auf die Immuntherapie angesprochen hatte.

Langfristig profitieren Patienten mit fortgeschrittenem bzw. metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs also von einer Immuntherapie mit einem PD-1-Blocker, wenn der Tumor trotz platinhaltiger Chemotherapie weiter voranschreitet. Deutlich mehr Patienten sprechen auf die Immuntherapie an als auf eine erneute Chemotherapie, wodurch die Überlebenszeiten verlängert werden können.

 

Quelle:

Antonia SJ et al. Four-year survival with nivolumab in patients with previously treated advanced non-small-cell lung cancer: a pooled analysis. Lancet Oncology, 2019; 20(10):1395-408

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 22.10.2020 16:24