Hepatoblastom: Weniger Chemotherapie unter Umständen ausreichend

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

In manchen Fällen kann die adjuvante Chemotherapie nach der Operation offenbar reduziert werden, ohne den Heilungserfolg zu gefährden.

Die heilende Therapie beim Hepatoblastom, einem bösartigen Lebertumor im Kindesalter, ist die Operation. Anschließend erhalten die Patienten vier bis sechs Zyklen einer unterstützenden, sogenannten adjuvanten Chemotherapie, um das Rückfallrisiko zu minimieren. Nun konnten Wissenschaftler zeigen, dass in manchen Fällen, wenn der Tumor bei der Operation vollständig im gesunden Gewebe entfernt werden kann, schon zwei Zyklen adjuvanter Chemotherapie ausreichen. Die Ergebnisse der Studie veröffentlichten sie in der Fachzeitschrift Lancet Oncology.

In 32 Zentren in zwei Ländern wurden 51 Patienten mit Hepatoblastom als Teilnehmer für die Studie gewonnen. Sie waren jünger als 21 Jahre und litten an einem Hepatoblastom im Stadium I oder II. Bei allen konnte der Tumor durch die Operation vollständig entfernt werden. 49 der 51 Teilnehmer wurden innerhalb von 42 Tagen nach dem Eingriff mit zwei Zyklen Standardchemotherapie (Cisplatin, Fluorouracil und Vincristin) behandelt.

Nach vier Jahren war der Krebs bei 92% von ihnen nicht wieder in Erscheinung getreten, nach fünf Jahren war das bei 88% der Fall. Die Chemotherapie verursachte Nebenwirkungen, am häufigsten traten mit Grad 3 oder 4 febrile Neutropenie, Verminderung weißer Blutzellen, Infektionen und Durchfall auf. Zwei Patienten erlitten Hörstörungen.

Nach Ansicht der Studienautoren erwies sich die auf zwei Zyklen reduzierte adjuvante Chemotherapie bei den Patienten mit vollständig operablem Hepatoblastom als ausreichend, um eine gute Krankheitskontrolle zu erreichen. Damit könne den jungen Patienten einiges an Nebenwirkungen der Chemotherapie erspart werden, ohne Einbußen in den Heilungsaussichten befürchten zu müssen. 

 

Quelle:

Katzenstein HM et al. Minimal adjuvant chemotherapy for children with hepatoblastoma resected at diagnosis (AHEP0731): a Children's Oncology Group, multicentre, phase 3 trial. Lancet Oncology, Onlinevorabveröffentlichung am 8. April 2019, DOI:https://doi.org/10.1016/S1470-2045(18)30895-7

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Aktualisiert am: 14.11.2019 16:09