Ein Melanom kommt nicht immer allein

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Vor allem bei Melanomen an Händen oder Füßen besteht ein erhöhtes Risiko, dass eine zweite Krebserkrankung in einem anderen Organ auftritt. 

Als wäre die Diagnose schwarzer Hautkrebs nicht schon genug: Das Risiko, dass die Betroffenen zeitnah noch eine weitere Krebserkrankung hinzubekommen, ist erhöht – bei einem malignen Melanom an den Händen oder Füßen im Besonderen. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Journal of the American Academy of Dermatology.

Die Forscher untersuchten, wie oft 452 Patienten mit schwarzem Hautkrebs von einer weiteren Krebserkrankung betroffen waren. Erfasst wurden Tumoren, die vor dem Hautkrebs, gleichzeitig mit ihm oder danach auftraten. Als „gleichzeitig “ galten Tumoren, die innerhalb von zwei Monaten nach der Hautkrebsdiagnose festgestellt wurden.

51 Fälle weiterer Krebserkrankungen wurden registriert, am häufigsten Tumoren des Magen-Darmtrakts (35 Prozent), der Schilddrüse, der Lunge und der Brust. Patienten mit einem malignen Melanom an den Händen oder Füßen waren häufiger davon betroffen als Patienten mit einem Melanom in einer anderen Körperregion. Später als zwei Monate nach der Hautkrebsdiagnose traten vor allem Tumoren im Knochenmark, in der Mundhöhle, in der Harnblase, im Dickdarm, in der Lunge und in der Schilddrüse auf. Vorher oder gleichzeitig mit dem Melanom waren es Tumoren im Verdauungstrakt, in der Schilddrüse, der Brust und der Lunge.

Auch wenn die absolute Zahl der untersuchten Fälle klein war – bei Patienten mit malignem Melanom insbesondere an den Händen oder Füßen sei eine erhöhte Aufmerksamkeit geboten, um mögliche zweite Tumoren oder Tochtergeschwülste (Metastasen) in anderen Organen rechtzeitig zu bemerken, so die Schlussfolgerung der Studienautoren.

 

Quelle:

Hyeon Bae, S. et al.: Other primary systemic cancers in patients with melanoma: Analysis of balanced acral and nonacral melanomas. Journal of the American Academy of Dermatology, Onlinevorabveröffentlichung am 12. November 2015, DOI:http://dx.doi.org/10.1016/j.jaad.2015.09.047

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Weitere Nachrichten zum Thema Krebs:

Zurück

Aktualisiert am: 20.09.2017 22:05