Das Rückfallrisiko bei schwarzem Hautkrebs senken

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Eine Immuntherapie nach der Operation kann bei malignem Melanom im Stadium III das Rückfall- und Ausbreitungsrisiko senken. Allerdings müssen dabei Nebenwirkungen in Kauf genommen werden. 

Eine Immuntherapie mit dem CTLA-4-Antikörper Ipilimumab nach der Operation kann für Patienten mit fortgeschrittenem schwarzem Hautkrebs (Stadium III) erhebliche Fortschritte bringen. Darüber berichtet ein Artikel in der Fachzeitschrift European Journal of Cancer.

Im Stadium III haben sich die Krebszellen bereits in der Haut sowie in Lymphgefäße und Lymphknoten nahe der ursprünglichen Tumorstelle ausgebreitet. Oftmals sind die Tumoren in diesem Stadium geschwürig verändert. Nach der Operation des eigentlichen Tumors besteht ein hohes Risiko, dass der Tumor zurückkehrt, weil die Krebszellen bereits gestreut haben. In der European Organisation for Research and Treatment of Cancer 18071-Studie wurden deshalb 951 Patienten mit malignem Melanom im Stadium III nach der Operation mit entweder Ipilimumab oder einem Scheinmedikament (Placebo) behandelt.

Tatsächlich reduzierte sich durch die unterstützende (adjuvante) Therapie mit Ipilimumab das Sterberisiko signifikant um 28 Prozent. Die mit dem CTLA-4-Blocker behandelten Patienten lebten länger rückfallfrei, entwickelten seltener Tochtergeschwülste in anderen Organen (Metastasen) und hatten nach fünf Jahren ein besseres Gesamtüberleben als die Patienten, die Placebo erhalten hatten.

Unter der Immuntherapie mit Ipilimumab traten erheblich häufiger erhebliche Nebenwirkungen auf als unter Placebo. Dennoch gehen die Studienautoren davon aus, dass die adjuvante Therapie mit Ipilimumab für Patienten mit malignem Melanom im Stadium III eine wertvolle Option ist, um das Rückfall- und Ausbreitungsrisiko bei der Erkrankung zu senken.

 

Quelle:

Eggermont, A. M. M. et al.: Adjuvant ipilimumab in stage III melanoma: New landscape, new questions. European Journal of Cancer 2016, 69:39-42

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Mehr zum Thema Hautkrebs:

Zurück

Aktualisiert am: 26.06.2017 17:24