Darmkrebsrisiko steigt mit dem Gewicht

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Wer in der späten Jugend übergewichtig oder fettleibig ist, hat später ein erhöhtes Risiko für Darmkrebs.

Übergewicht und Fettleibigkeit, sogenannte Adipositas, werden mit zahlreichen Erkrankungen, darunter auch Krebserkrankungen in Verbindung gebracht. Nun zeigen die Ergebnisse einer Studie aus Israel in der Fachzeitschrift Cancer mit Daten von mehr als 1,7 Mio Menschen, dass es sich auf das spätere Risiko für Darmkrebs ungünstig auswirkt, wenn man in der späten Jugend übergewichtig oder sogar fettleibig ist.

In der Studie wurden die Daten von fast 1,01 Millionen Männern und mehr als 707.000 Frauen berücksichtigt, die sich zwischen 1967 und 2002 im Alter von 16 bis 19 Jahren einer Gesundheitsuntersuchung unterzogen hatten. Die Ergebnisse dieser Untersuchung hinsichtlich des Körpergewichts wurden mit späteren Daten aus dem Krebsregister verknüpft. Gemessen wurde das Körpergewichts am sogenannten Body Mass Index, dem BMI, der Übergewicht ab einem Wert von BMI 25 kg/m2 und Fettleibigkeit ab 30 kg/m2 anzeigt.

Tatsächlich zeigte sich ein Zusammenhang zwischen Übergewicht bzw. Fettleibigkeit und einem erhöhten Risiko für Darmkrebs sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Das Risiko, im Erwachsenenalter an Dickdarmkrebs zu erkranken, war bei Personen, die in späten Jugendjahren übergewichtig oder fettleibig waren, jeweils um das Eineinhalbfache erhöht. Eine statistisch signifikante Erhöhung des Risikos begann bereits ab einem BMI von 23,4 kg/m2 bei Männern und 23,6 kg/m2 bei Frauen, also noch unter dem Wert von 25 kg/m2, der offiziell als Grenze für Übergewicht gilt. Außerdem war Fettleibigkeit mit einem erhöhten Risiko für Enddarmkrebs (Rektumkarzinom) verbunden: bei Frauen um das Doppelte, bei Männern um 70 Prozent.

In Jugendjahren übergewichtig oder fettleibig zu sein, geht sowohl bei Frauen als auch bei Männern mit einem erhöhten Risiko für Darmkrebs im Erwachsenenalter einher, so das Fazit der Studienautoren.

 

Quelle:

Levi, Z. et al.: Adolescent body mass index and risk of colon and rectal cancer in a cohort of 1.79 million Israeli men and women: A population-based study. Cancer, Onlinevorabveröffentlichung am 24. Juli 2017, DOI: 10.1002/cncr.30819  

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Weitere Nachrichten zum Thema Darmkrebs

Zurück

Aktualisiert am: 22.08.2017 16:14