CDK4/6-Inhibition als Ergänzung zur endokrinen Therapie bei fortgeschrittenem Mammakarzinom

Der CDK4/6-Inhibitor Ribociclib in Kombination mit dem Antiöstrogen Fulvestrant könnte für postmenopausale Patientinnen mit fortgeschrittenem Hormonrezeptor-positivem, HER2-negativem Mammakarzinom künftig eine neue Option in der Erst- und Zweitlinientherapie sein.
(Nachricht für Fachpublikum)

Zurück

Aktualisiert am: 16.12.2018 19:40