CAR-T-Zelltherapie als eine Option bei hartnäckig wiederkehrendem multiplem Myelom

Nachricht vom 24.03.2023

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Für stark vorbehandelte Patienten, bei denen mehrere moderne Therapien keinen ausreichenden Erfolg bringen, kann die CAR-T-Zelltherapie unter Umständen vorteilhaft sein.

Wenn ein multiples Myelom trotz mehrfacher Behandlung mit modernen Therapien immer wiederkehrt, ist die Prognose ungünstig. In einem solchen Fall kann allerdings womöglich eine CAR-T-Zelltherapie noch Besserung bringen, wie sich in einer Phase III-Studie, die in der Fachzeitschrift New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, herausstellte.

In die Studie wurden 386 Patienten aufgenommen. Sie hatten wegen eines multiplen Myeloms bereits zwei bis vier Therapieregime mit modernen Substanzen, beispielsweise Immunmodulatoren, Proteasomhemmern und Anti-CD38-Antikörpern hinter sich. Dennoch war die Krankheit immer wieder zurückgekehrt oder hatte gar nicht erst darauf angesprochen. Nun erhielten sie entweder eine bestimmte CAR-T-Zelltherapie oder eine der Standardbehandlungen für solche Fälle.

Die Hälfte der Patienten aus der CAR-T-Zelltherapiegruppe erlebte deutlich später als die Hälfte der Patienten aus der Standardtherapiegruppe, dass ihre Krankheit weiter voranschritt: Das mediane Überleben, ohne dass die Krankheit weiter voranschritt, war in der CAR-T-Zelltherapiegruppe signifikant länger. Fast drei Viertel der Patienten der CAR-T-Zelltherapiegruppe und nur 42% der Patienten der Standardtherapiegruppe sprachen auf ihre jeweilige Behandlung an. Bei 39% der Patienten, die die CAR-T-Zelltherapie erhielten, sprach das Myelom sogar komplett an. Aussagekräftige Ergebnisse zum Gesamtüberleben lagen zum Zeitpunkt der Datenanalyse noch nicht vor.

Die beobachteten Nebenwirkungen unter der CAR-T-Zelltherapie entsprachen den Beobachtungen aus bisherigen Studien zu dieser Therapieform. Damit habe sich die CAR-T-Zelltherapie bei stark vorbehandelten Patienten mit wiederkehrendem multiplem Myelom als eine wichtige Option erwiesen, so die Studienautoren. 

 

Quelle:

Rodriguez-Otero P et al. Ide-cel or Standard Regimens in Relapsed and Refractory Multiple Myeloma. New England Journal of Medicine 2023; 388:1002-14

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 21.06.2024 15:39