Brustkrebs nach zunächst gutartiger Erkrankung

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Nach einer gutartigen Brusterkrankung erhöht sich das Brustkrebsrisiko

Frauen mit einer gutartigen Brusterkrankung haben ein erhöhtes Risiko für Brustkrebs. In einer Studie untersuchten Forscher, an welcher Art von Brustkrebs sie bevorzugt erkranken – auch, um herauszufinden, welche Vorbeuge- bzw. Früherkennungsstrategien geeignet sein könnten, die bösartige Erkrankung rechtzeitig zu bemerken. Über ihre Ergebnisse berichteten sie in der Fachzeitschrift Cancer.

Die Wissenschaftler stützten sich auf die Daten von fast 13.500 Frauen, die nach einer Mammografieuntersuchung oder Tastuntersuchung mit verdächtigem Befund zur Gewebeentnahme (Biopsie) geschickt worden waren. Dabei hatte sich eine gutartige Brusterkrankung herausgestellt, die zu einer der drei folgenden Kategorien gehörte: nicht-wuchernde Erkrankung, wuchernde Erkrankung ohne atypische Zellveränderungen, wuchernde Erkrankung mit atypischen Zellveränderungen.

In den folgenden 16 Jahren erkrankten knapp zehn Prozent der Frauen an Brustkrebs. In den meisten Fällen handelte es sich um duktale Karzinome, deutlich seltener traten lobuläre oder gemischt duktal/lobuläre Karzinome auf. Bei knapp einem Drittel der Fälle waren auch Lymphknoten befallen. Frauen, die zuvor gutartige Tumoren mit atypischen Zellveränderungen hatten, erkrankten häufiger an Hormon-empfindlichem (Östrogenrezeptor-positivem) Brustkrebs. Überhaupt stellte sich die überwiegende Zahl der Karzinome als Östrogenrezeptor-positiv heraus. 

Nach Ansicht der Studienautoren sei die Anzahl der bösartigen Tumoren, die sich bei Frauen mit zunächst gutartiger Brusterkrankung im Laufe der Jahre gebildet hätten, nicht gering. Vor allem den Frauen mit besonderen Risiken (wuchernde Erkrankung mit atypischen Zellveränderungen) sollten entsprechende Vorsorgemaßnahmen empfohlen werden.

 

Quelle:

Visscher, D. W. et al.: Clinicopathologic features of breast cancers that develop in women with previous benign breast disease. Cancer, Onlinevorabveröffentlichung am 29. Oktober 2015, DOI: 10.1002/cncr.29766

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Weitere Nachrichten zum Thema Krebs:

Themen:

Zurück

Aktualisiert am: 25.07.2016 22:32