Bessere Überlebenschancen bei Myelofibrose

Nachricht vom 16.04.2022

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Neue Therapien sind wahrscheinlich ein Grund für die verbesserte Prognose.

Wie hat sich die Prognose im Falle einer Erkrankung an Myelofibrose in den letzten Jahrzehnten verändert? Dieser Frage gingen Wissenschaftler vom University of Texas MD Anderson Cancer Center in Houston nach. Das hoffnungsvolle Ergebnis ihrer Untersuchung veröffentlichten sie in der Fachzeitschrift Cancer.

Die Myelofibrose ist eine seltene Erkrankung des blutbildenden Systems, bei der bestimmte Blutzellen krankhaft verändert sind und sich im Übermaß vermehren. Sie kann in eine akute myeloische Leukämie übergehen. In der aktuellen Studie wurden rückblickend die Daten von 844 Patienten im Alter von 20 bis 90 Jahren untersucht, die zwischen 2000 und 2020 an dem Institut der Wissenschaftler behandelt worden waren. Untersucht wurden dabei die Zeiträume 2000 bis 2010 und 2011 bis 2020. 

Es zeigte sich zwischen dem ersten und zweiten Untersuchungszeitraum eine deutliche Verbesserung der Überlebenszeit: Während in der ersten untersuchten Dekade die Hälfte der Patienten 48 Monate nach der Diagnosestellung verstorben waren, geschah dies in der zweiten Dekade erst nach 63 Monaten. Auch bei den älteren Patienten jenseits des 65. Lebensjahres war eine solche Verbesserung der Prognose zu beobachten, ebenso bei Patienten mit höherem Risiko für einen ungünstigen Verlauf. Besonders gut waren die Überlebenschancen von Patienten, die mit einem sogenannten Januskinase(JAK)-Hemmer behandelt worden waren.

Womöglich sind die Verbesserungen in den Überlebensaussichten bei Myelofibrose auf die Einführung der JAK-Hemmer in der Therapie zurückzuführen, so die Interpretation der Studienautoren. Aber auch Verbesserungen bei den unterstützenden Therapien (Supportivtherapien) und eine erhöhte Aufmerksamkeit für die Krankheit und damit frühzeitigere Behandlung im Krankheitsverlauf könnten eine Rolle spielen.

 

Quelle:

Masarova L et al. Improved survival of patients with myelofibrosis in the last decade: Single-center experience. Cancer, Onlinevorabveröffentlichung am 25. Januar 2022, https://doi.org/10.1002/cncr.34103

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 20.05.2022 15:17