Bessere Überlebensaussichten bei Krebs im Jugendalter

Nachricht vom 01.02.2024

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

In Europa haben sich die Aussichten für Jugendliche und junge Erwachsene, die an Krebs erkranken, verbessert.

Die Überlebensaussichten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die im Alter von 15 bis 39 an Krebs erkranken, haben sich in Europa seit Beginn der 2000er Jahre verbessert. Das geht aus den Ergebnissen einer Studie hervor, die kürzlich in der Fachzeitschrift European Journal of Cancer veröffentlicht wurde.

Die Forscher stützten sich bei ihrer Analyse auf EUROCARE6, in der die Daten von 700.000 Personen aus 29 Ländern aufgezeichnet waren, die zwischen 2000 und 2013 im Alter von 15 bis 39 Jahren eine Krebsdiagnose erhalten hatten. Ausgewertet wurden die Daten zu den unter jungen Erwachsenen zwölf häufigsten Krebsarten.

Über den gesamten Untersuchungszeitraum ermittelt lagen die relativen Raten des Fünf-Jahresüberlebens bei den meisten der zwölf Krebsarten zwischen 70 und 90 Prozent. Bei akuten Leukämien und Tumoren des Zentralen Nervensystems wurden schlechtere Überlebensraten ermittelt. Auch gab es zwischen den europäischen Ländern und zwischen den Geschlechtern Unterschiede. Bei den meisten Krebsarten verbesserten sich die Überlebensaussichten in der Gruppe der 15- bis 39-Jährigen über den Untersuchungszeitraum. Wurden jedoch kleinere Altersgruppen gebildet, zeigten sich bei den Jugendlichen sowie den 20- bis 29-Jährigen Verbesserungen nur bei einzelnen Krebsarten.

Nach Angaben der Studienautoren handelte es sich um die bislang umfassendste Studie zum Überleben bei den zwölf häufigsten Krebsarten unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Europa. Die Überlebensaussichten unterscheiden sich demnach zwischen einzelnen Ländern. Dies sei vermutlich auf Unterschiede bezüglich des Tumorstadiums bei der Diagnose, des Zugangs zu modernen Therapien und teilweise fehlende Expertenzentren zurückzuführen. Vor allem bei Leukämie und Lymphomen haben sich die Überlebensaussichten verbessert, dennoch seien sie nach wie vor nicht zufriedenstellend.

  

Quelle:

Trama A et al. Survival of European adolescents and young adults diagnosed with cancer in 2010-2014. European Journal of Cancer, Onlinevorabveröffentlichung am 24. Januar 2024, https://doi.org/10.1016/j.ejca.2024.113558

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 20.06.2024 21:18