Bessere Lebensqualität unter Immuntherapie bei fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs

Nachricht vom 12.08.2022

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Nicht nur die Überlebenszeiten verbessern sich, sondern auch die gesundheitsbezogene Lebensqualität.

Patientinnen mit wiedergekehrtem Gebärmutterhalskrebs, der unter einer platinbasierten Chemotherapie weiter voranschreitet, können von einer Immuntherapie mit einem Checkpoint-PD1-Blocker profitieren. Wie die neuesten Ergebnisse der Phase III-Studie EMPOWER CERVICAL-1 in der Fachzeitschrift European Journal of Cancer zeigen, verbessern sich nicht nur die Überlebensaussichten, sondern auch die Lebensqualität.

608 Patientinnen mit wiedergekehrtem oder metastasiertem Gebärmutterhalskrebs nahmen an der Studie teil, bei denen der Tumor nach einer ersten platinbasierten Chemotherapie weiter voranschritt. Sie erhielten entweder eine weitere Chemotherapie oder eine Immuntherapie mit einem PD1-Blocker. Unter der Immuntherapie verbesserte sich das Gesamtüberleben signifikant. Doch auch die gesundheitsbezogene Lebensqualität und die körperliche Funktionsfähigkeit, die mittels standardisierter Fragebögen ermittelt wurden, verbesserten sich unter der Immuntherapie im Vergleich zur Chemotherapie ab dem zweiten Zyklus. Besonders deutlich waren die Vorteile in Bezug auf Appetitlosigkeit und Schmerzen, doch auch Fatigue, Übelkeit, Verstopfung und Schlaflosigkeit traten weniger auf. Und auch die Zeit, bis sich das Befinden wieder verschlechterte, war länger als in der Chemotherapiegruppe. Dabei profitierten sowohl Patientinnen mit Plattenepithelkarzinom als auch Patientinnen mit Adenokarzinom.

Die Untersuchung belege klare Vorteile unter der Immuntherapie mit einem PD1-Blocker bei wiedergekehrtem und voranschreitendem Gebärmutterhalskrebs, so das Fazit der Studienautoren.

 

Quelle:

Oaknin A et al. EMPOWER CERVICAL-1: Effects of cemiplimab versus chemotherapy on patient-reported quality of life, functioning and symptoms among women with recurrent cervical cancer. European Journal of Cancer 2022, https://doi.org/10.1016/j.ejca.2022.03.016

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 04.10.2022 15:11