Bei malignem Melanom: Adjuvante Immuntherapie nach der Operation in bestimmtem Stadium zu empfehlen

Nachricht vom 16.04.2024

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Die adjuvante Therapie mit einem bestimmten PD-Blocker senkt die Rückfallgefahr.

Bei lokal fortgeschrittenem schwarzem Hautkrebs, dem malignen Melanom, im Stadium II B oder C hat es sich als vorteilhaft herausgestellt, wenn nach der Operation noch eine unterstützende, adjuvante Immuntherapie mit einem bestimmten PD1-Blocker durchgeführt wird. Dies kann die Gefahr eines Rückfalls senken. Auch die abschließenden Ergebnisse der KEYNOTE-716-Studie bestätigen dies, wie einem Bericht in der Zeitschrift Journal for ImmunoTherapy of Cancer zu entnehmen ist.

An der Studie nahmen 976 an malignem Melanom im Stadium IIB oder C Erkrankte ab zwölf Jahren teil. Sie erhielten nach der Operation eine adjuvante Therapie mit dem PD1-Blocker oder ein Scheinmedikament (Placebo). Die Beobachtungszeit betrug mehr als zwei Jahre. 

Das Überleben, ohne dass es zu einem Rückfall kam, verbesserte sich unter der Immuntherapie im Vergleich zum Placebo. Dies galt bei knotigen Tumoren wie auch bei nicht-knotigen Tumoren, bei Tumoren die dünner oder dicker als vier Millimeter waren, ebenso bei Tumoren, die geschwürige Veränderungen aufwiesen oder nicht. Neben der Tumordicke und der Teilungsrate erwies sich die Therapiegruppe (adjuvante Therapie ja oder nein) als ein wichtiger Faktor für das rückfallfreie Überleben. Und auch das Überleben, ohne dass Metastasen in anderen Organen auftraten, verbesserte sich infolge der adjuvanten Immuntherapie.

Damit, so der Bericht, habe sich auch in der endgültigen Analyse erwiesen, dass am Melanom Erkrankte im Stadium IIB oder C von einer adjuvanten Immuntherapie mit dem PD1-Blocker nach der Operation profitieren könnten – unabhängig von bestimmten Gewebeeigenschaften. Die zusätzliche Behandlung könne deshalb allen betroffenen Personen mit malignem Melanom im Stadium IIB oder C empfohlen werden.

 

Quelle:

Schadendorf D et al. Pembrolizumab versus placebo asadjuvant therapy in resected stage IIB orIIC melanoma: Outcomes inhistopathologic subgroups from therandomized, double-blind,phase 3KEYNOTE-716trial. Journal for ImmunoTherapy of Cancer 2024;12:e007501. doi:10.1136/jitc-2023-007501

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 12.07.2024 16:23