Bei Magenkrebs mit mehreren Therapien angreifen

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Unterstützende Therapien zusätzlich zur Operation können bei lokal fortgeschrittenem Magenkrebs Überlebensvorteile bringen.

Patienten mit lokal fortgeschrittenem Magenkrebs, der sich bei der Operation noch vollständig entfernen lässt, sodass eine Heilung möglich scheint, die aber dennoch ein erhöhtes Risiko für einen Rückfall haben, profitieren in der Regel von einer neoadjuvanten, also unterstützenden Chemotherapie vor der Operation. Dies geht aus einem zusammenfassenden Artikel über die multimodale Therapie bei Magenkrebs in der Fachzeitschrift Der Onkologe hervor.

Demnach steht am Anfang einer Magenkrebsdiagnose die genaue Abklärung des Tumorstadiums. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen es, die jeweils optimale Therapie festzulegen. Oft schon ist Magenkrebs, wenn er entdeckt wird, lokal fortgeschritten, sodass eine alleinige Operation zur Heilung nicht mehr ausreicht. Eine multimodale Therapie, also eine Behandlung mit mehreren Verfahren, wird dann notwendig. Eine neoadjuvante, also unterstützende Chemotherapie vor der Operation verkleinert den Tumor und zerstört winzigste Metastasen, sogenannte Mikrometastasen, die sich ansonsten im Körper ausbreiten und in anderen Organen ansiedeln könnten. Durch die neoadjuvante Therapie sinkt die Rückfallrate und verlängert sich die Überlebenszeit der Patienten.

Bewährt hat sich eine Kombinationschemotherapie während der Operation. Fast die Hälfte der Patienten können damit laut dem Bericht geheilt werden. Wenn eine Operation ohne vorherige Chemotherapie stattfindet, kann unter Umständen auch eine nachfolgende unterstützende, sogenannte adjuvante Strahlenchemotherapie in Erwägung gezogen werden. Ob zielgerichtete Therapien oder neue Immuntherapien in der adjuvanten Behandlung von Patienten mit lokal fortgeschrittenem Magenkrebs effizient sind, muss sich erst noch in klinischen Studien erweisen.

 

Quelle:

Zander T & Moehler M. Multimodale Therapie des Magenkarzinoms. Onkologe 2020, 26:912-7

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 04.12.2020 14:45