Bei fortgeschrittenem Prostatakrebs lokal und systemisch behandeln

Nachricht vom 18.11.2022

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

In bestimmten Fällen kann dies die Überlebensaussichten verbessern.

Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakrebs, bei denen der Tumor zwar schon in andere Organe gestreut, jedoch nur wenige Metastasen gebildet hat, profitieren davon, wenn sie neben der systemischen Therapie auch eine lokale Therapie in Form von Operation und Strahlentherapie erhalten. Das bestätigten die Ergebnisse einer zusammenfassenden Meta-Analyse über 13 Studien, die in der Fachzeitschrift Acta Oncologica veröffentlicht wurden.

In den 13 berücksichtigten Studien waren insgesamt 46.541 Patienten mit metastasiertem Prostatakarzinom aufgenommen worden. Als wenige Metastasen („Oligometastasierung“) galt es, wenn höchstens fünf Tochtergeschwülste in anderen Organen gefunden wurden. 

Es zeigte sich, dass Patienten, die neben der systemischen auch eine lokale Therapie erhalten hatten, ein besseres Fünf-Jahres-Gesamtüberleben erreichten als Patienten, die nur mit systemischen, also im ganzen Körper wirkenden Therapien (z.B. Chemotherapie, antihormonelle Therapie) behandelt worden waren. Als lokale Therapien galten die Operation, bei der die Prostata samt Tumor entfernt wurde, und die herkömmliche Strahlentherapie. Ebenso war das Drei-Jahresüberleben, ohne dass ein weiteres Krankheitsereignis auftrat, bei den Patienten, die auch eine lokale Therapie erhalten hatten, höher als nach alleiniger systemischer Therapie. Die Meta-Analyse erbrachte außerdem, dass die lokalen Therapien mit vergleichsweise wenigen Komplikationen und Nebenwirkungen einhergingen.

Die Kombination von lokalen und systemischen Therapien könne bei Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakrebs und nur wenigen Metastasen die Überlebensaussichten verbessern und sei insgesamt gut verträglich, so die Schlussfolgerung der Studienautoren aus den Ergebnissen. Nun müsse noch untersucht werden, wie es um die Lebensqualität der Patienten bei den jeweiligen Therapien bestellt sei.

  

Quelle:

Baccaglini W et al. The current role of local treatment in metastatic prostate cancer: systematic review and meta-analysis. Acta Oncologica, Onlinevorabveröffentlichung am 18. Oktober 2022, https://doi.org/10.1080/0284186X.2022.2132113   

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 21.05.2024 18:07