Bei fortgeschrittenem Nasenrachenkrebs Chemotherapie und Immuntherapie kombinieren

Nachricht vom 06.12.2023

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

In der Erstlinientherapie kann dies deutliche Überlebensvorteile bringen.

Patienten mit fortgeschrittenem Nasenrachenkrebs, der sich bereits mit Tochtergeschwülsten, sogenannten Metastasen, in andere Organe ausgebreitet hat, können davon profitieren, wenn sie in der Erstbehandlung zusätzlich zur Standardchemotherapie eine Immuntherapie mit einem PD1-Hemmer erhalten. Das zeigen die Ergebnisse der JUPITER-02-Studie, einer Phase 3-Studie, bei der in Asien ein bestimmter PD1-Hemmer getestet wurde und deren Ergebnisse jetzt in der Fachzeitschrift JAMA erschienen.

An der Studie nahmen 289 erwachsene Patienten teil, die an Nasenrachenkrebs erkrankt waren und bei denen der Tumor entweder bereits metastasiert oder nach einer anderen Therapie wiedergekehrt war. Eine systemische, also im ganzen Körper wirkende Chemotherapie hatte noch keiner der Teilnehmer hinter sich. Nun erhielten alle die übliche platinbasierte Chemotherapie und dazu entweder einen bestimmten PD1-Blocker oder ein Scheinmedikament (Placebo). Nach sechs Zyklen war die Chemotherapie beendet und die Behandlung mit dem PD1-Blocker oder dem Placebo wurde als Erhaltungstherapie fortgeführt – maximal zwei Jahre oder so lange, bis die Krankheit weiter voranschritt oder zu starke Nebenwirkungen auftraten.

Die zusätzliche Immuntherapie führte im Vergleich zum Placebo zu einem signifikant längeren Überleben, ohne dass der Tumor weiter voranschritt. Und auch das Gesamtüberleben verbesserte sich signifikant, unabhängig davon, ob der Tumor viel PD-L1 bildete oder nicht. Immunvermittelte Nebenwirkungen traten unter der Immuntherapie erwartungsgemäß häufiger auf, waren jedoch in den meisten Fällen gut beherrschbar.

Die Zugabe des PD1-Blockers zur platinbasierten Chemotherapie in der Erstlinientherapie könne Patienten mit fortgeschrittenem Nasenrachenkrebs im Vergleich zur Chemotherapie und Placebo deutliche Überlebensvorteile verschaffen, so die Interpretation der Studienautoren. 

  

Quelle:

Mai H-Q et al. Toripalimab Plus Chemotherapy for Recurrent or Metastatic Nasopharyngeal Carcinoma. The JUPITER-02 Randomized Clinical Trial. JAMA 2023;330(20):1961-70

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 21.02.2024 17:03