Bei fortgeschrittenem Gebärmutterkörperkrebs: Chemotherapie vor der Operation?

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Manche Patientinnen können womöglich davon profitieren, wenn sie eine neoadjuvante Chemotherapie vor der Operation erhalten.

Bei Patientinnen mit weit fortgeschrittenem Gebärmutterkörperkrebs (Endometriumkarzinom) im Stadium IV, wenn sich der Krebs bereits mit Metastasen in das Bauchfell und in andere Organe ausgebreitet hat, kann eine operative Verminderung von Tumorgewebe im Bauchraum, eine sogenannte Debulking-Operation, sinnvoll sein. Offenbar profitieren einige Patientinnen aber auch von einer unterstützenden, sogenannten neoadjuvanten Chemotherapie im Vorfeld des Eingriffs. Darüber berichteten Wissenschaftler in der Fachzeitschrift JAMA Network Open.

In der Studie wurden die Daten von 4.890 Frauen im Alter bis 70 Jahre ausgewertet, die an Gebärmutterkörperkrebs im Stadium IV erkrankt waren und eine Debulking-Operation hatten durchführen lassen. Ein Fünftel der Patientinnen hatte eine neoadjuvante Chemotherapie erhalten, die übrigen Frauen waren gleich operiert worden. Dabei stieg im Laufe der Jahre (Untersuchungszeitraum 2010 bis 2015) der Anteil derjenigen Patientinnen, die eine neoadjuvante Chemotherapie erhalten hatten, an.

In den ersten drei Monaten verbesserte sich die Prognose bei den Patientinnen, die mit neoadjuvanter Chemotherapie behandelt worden waren: Im Vergleich zu den anderen war ihre Sterblichkeit geringer. Langfristig zahlte sich allerdings die Operation aus. Vermutlich, so die Interpretation der Studienautoren, sei die Sterblichkeit bei der primär ausgeführten Operation in den ersten Monaten höher, weil die Komplikationsrate durch die neoadjuvante Chemotherapie gesenkt werden könne. Allerdings könnten nach Ansicht der Studienautoren ausgewählte Patientinnen mit serösem Gebärmutterkörperkrebs womöglich auch langfristig von der neoadjuvanten Chemotherapie profitieren. Dies müsse weiter untersucht werden.

 

Quelle:

Tobias CJ et al. Association of Neoadjuvant Chemotherapy With Overall Survival in Women With Metastatic Endometrial Cancer. JAMA Network Open 2020;3(12):e2028612. doi:10.1001/jamanetworkopen.2020.28612

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 14.04.2021 22:25