Bauchspeicheldrüsenkrebs: Bald mehr Todesfälle als bei Brustkrebs

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Schon im kommenden Jahr werden in der EU vermutlich mehr Menschen an Bauchspeicheldrüsenkrebs sterben als an Brustkrebs. Die Sterblichkeit an Bauchspeicheldrüsenkrebs ist allen Forschungsbemühungen zum Trotz unverändert hoch.

Die Sterblichkeit an Bauchspeicheldrüsenkrebs ist hoch: Oft werden die bösartigen Tumoren erst erkannt, wenn sie sich bereits im ganzen Körper ausgebreitet und Tochtergeschwülste, sogenannte Metastasen, gebildet haben. Einem neuen Bericht in der Fachzeitschrift Acta Oncologica zufolge ist die Krankheit drauf und dran, Brustkrebs, der bislang auf Platz drei der krebsbedingten Todesursachen liegt, bei der Sterblichkeit zu überholen. Demnach werden in der Europäischen Union (EU) schon im Jahr 2017 erstmals mehr Todesfälle an Bauchspeicheldrüsenkrebs als an Brustkrebs erwartet.

Die Forscher extrahierten die jährlichen Sterberaten an Brust- und Bauchspeicheldrüsenkrebs aus allen 28 Ländern der EU für die Jahre 2001 bis 2010. Sie errechneten daraus den zu erwartenden Verlauf der Sterblichkeit bei beiden Erkrankungen für die Jahre 2011 bis 2025. Im Jahr 2017 sei in der EU demzufolge mit 91.500 Todesfällen an Bauchspeicheldrüsenkrebs und 91.000 Todesfällen an Brustkrebs zu rechnen. Im Jahr 2025 betrage der Unterschied vermutlich schon 25 Prozent: 111.500 Todesfälle an Bauchspeicheldrüsenkrebs und 90.000 Todesfälle an Brustkrebs. Bauchspeicheldrüsenkrebs entwickle sich in der EU zur dritten krebsbedingten Todesursache nach Lungen- und Darmkrebs. Positiver Teil der Nachricht: Die Zahl der Brustkrebs-bedingten Todesfälle steigt in der EU nicht mehr an – im Gegenteil, es werden künftig sogar weniger Frauen daran versterben.

Die Anstrengungen, effizientere Therapien auch bei fortgeschrittenem Bauchspeicheldrüsenkrebs zu finden, um das derzeit schlechte Fünf-Jahresüberleben bei der Krankheit zu verbessern, müssten unbedingt verstärkt werden, so die Studienautoren.

 

Quelle:

Ferlay, J. et al.: More deaths from pancreatic cancer than breast cancer in the EU by 2017. Acta Oncologica 2016, 55(9-10):1158-60

 

(kvk)

 

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Mehr zum Thema Bauchspeicheldrüsenkrebs:

Zurück

Aktualisiert am: 23.06.2017 11:26