Barrett-Ösophagus: Der Entwicklung zu Speiseröhrenkrebs vorbeugen

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Mit einer Kombinationstherapie aus Protonenpumpenhemmer und Azetylsalizylsäure lässt sich die Prognose bei Barrett-Ösophagus verbessern.

Der sogenannte Barrett-Ösophagus gilt als eine Vorstufe für Speiseröhrenkrebs. Die dabei in der Schleimhaut der Speiseröhre ausgelösten Veränderungen sind die Folge eines chronischen Zurückfließens von Speisebrei aus dem Magen in die Speiseröhre. Diesen Reflux kann eine Therapie mit dem hochdosiertem Protonenpumpenhemmer Esomeprazol in Kombination mit Azetylsalizylsäure verhindern und damit die Aussichten für Patienten, bei denen sich ein Barrett-Ösophagus bereits gebildet hat, verbessern. Wissenschaftler berichteten darüber in der Fachzeitschrift Lancet.

An der Studie nahmen 2.557 Patienten teil, die an einem Barrett-Ösophagus erkrankt waren. Sie erhielten mindestens acht Jahre lang den Protonenpumpenhemmer Esomeprazol in hoher oder niedriger Dosierung mit oder ohne Azetylsalizylsäure. Die beste vorbeugende Wirkung bezüglich weiterer schwerer Zellveränderungen bzw. Speiseröhrenkrebs ergaben sich für hochdosiertes Esomeprazol in Kombination mit Azetylsalizylsäure. Den Berechnungen der Forscher zufolge mussten 34 Patienten mit hochdosiertem Esomeprazol behandelt werden, um einen Fall von weiterer schwerer Zellveränderung in der Speiseröhrenschleimhaut bzw. Speiseröhrenkrebs zu verhindern. Für Azetylsalizylsäure lag dieser Wert bei 43.

Die Therapie wurde gut vertragen, nur bei einem Prozent der Studienteilnehmer traten schwere Nebenwirkungen auf. Damit habe sich der Protonenpumpenhemmer Esomeprazol in Kombination mit Azetylsalizylsäure darin bewährt, die Prognose von Patienten mit Barrett-Ösophagus zu verbessern, so die Zusammenfassung der Studienautoren.

 

Quelle:

Jankowski J A Z et al. Esomeprazole and aspirin in Barrett’s oesophagus (AspECT): a randomised factorial trial. Lancet, Onlinevorabveröffentlichung am 26. Juli 2018, http://dx.doi.org/10.1016/S0140-6736(18)31388-6

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Aktualisiert am: 20.08.2018 17:18