Immuntherapie nach der Operation bei Melanom erfolgreich

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Bei fortgeschrittenem malignem Melanom kann sich eine adjuvante Immuntherapie lohnen.

Nach einer Operation, bei der schwarzer Hautkrebs (malignes Melanom) vollständig entfernt wird, kann sich eine unterstützende, adjuvante Immuntherapie lohnen: Nämlich dann, wenn sich der Tumor bereits in die Lymphknoten ausgebreitet hat. So wie in bestimmten Fällen bei einer zielgerichteten Therapie mit Tyrosinkinasehemmern auch (wir berichteten am 24. August 2020), kann eine Therapie mit einem Immuncheckpoint-PD-1-Blocker die Überlebensaussichten verbessern. Wissenschaftler berichteten über die Ergebnisse einer entsprechenden Phase III-Studie in der Fachzeitschrift Journal of Clinical Oncology.

An der Studie nahmen 1.019 Patienten ab 18 Jahren teil, bei denen ein malignes Melanom im Stadium III mit hohem Risiko diagnostiziert worden war. Sie erhielten nach der erfolgreichen Operation rund ein Jahr lang alle drei Wochen einen PD-1-Blocker oder ein Scheinmedikament (Placebo). 

Nach einer dreijährigen Beobachtungszeit war das rückfallfreie Überleben in der PD-1-Blocker-Behandlungsgruppe signifikant besser als in der Placebogruppe. Dies galt nicht nur bei den Patienten, deren Tumor viel PD-1 bildete – alle Patienten profitierten von der Immuntherapie. Es kam unter dem PD-1-Blocker zudem deutlich seltener zu Fernmetastasen in anderen Organen als erstem Rückfall als unter Placebo. 

Damit, so die Studienautoren, sei die gute Wirkung einer Immuntherapie in der adjuvanten Therapie bei vollständig operierten Hoch-Risiko-Melanomen im Stadium III bestätigt.

 

Quelle:

Eggermont AM et al. Pembrolizumab versus placebo after complete resection of high-risk stage III melanoma: New recurrence-free survival results from the EORTC 1325-MG/Keynote 054 double-blinded phase III trial at three-year median follow-up. Journal of Clinical Oncology 38: 2020 (suppl; abstr 10000)

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 01.12.2020 16:52