Antikörpertherapie bei multiplem Myelom

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Nach einer autologen Stammzelltransplantation kann sich womöglich noch eine Erhaltungstherapie mit einem Antikörper lohnen und die Überlebensaussichten verbessern.

Patienten mit multiplem Myelom, die eine Einleitungs- und Konsolidierungstherapie und nachfolgende autologe Stammzelltransplantation erhalten haben, können offenbar von einer Erhaltungstherapie mit einem Anti-CD38-Antikörper profitieren, die zwei Jahre lang durchgeführt wird. Das zeigen die Ergebnisse der CASSIOPEIA-Phase III-Studie, die in der Fachzeitschrift Lancet Oncology veröffentlicht wurden.

An der Studie nahmen 886 Patienten im Alter von 18 bis 65 Jahren teil, bei denen ein multiples Myelom diagnostiziert worden war. In der ersten Studienphase erhielten sie eine Einleitungs- und Konsolidierungstherapie mit verschiedenen Wirkstoffen und eine autologe Stammzelltransplantation. Patienten, die darauf ansprachen, erhielten anschließend entweder maximal zwei Jahre lang eine Erhaltungstherapie mit einem Anti-CD38-Antikörper oder wurden beobachtet.

In der Beobachtungsgruppe war die Krankheit bei der Hälfte der Patienten nach fast vier Jahren weiter vorangeschritten. In der Gruppe, die mit Erhaltungstherapie behandelt worden war, wurde dieser Punkt in der bisherigen Beobachtungszeit nicht erreicht. Dies bedeutet, dass die Krankheit zum Zeitpunkt der Datenerhebung erst bei weniger als der Hälfte der Patienten weiter vorangeschritten war. Die Analyse zeigte auch, dass Einleitungs-, Konsolidierungs- und Erhaltungstherapie in puncto Wirksamkeit miteinander zusammenhingen.

Einige Nebenwirkungen traten in der Erhaltungstherapiegruppe häufiger auf als in der Beobachtungsgruppe. Dennoch bewerten die Studienautoren die Ergebnisse der Studie als positiv: Die Erhaltungstherapie mit dem Anti-CD38-Antikörper alle acht Wochen über maximal zwei Jahre senke offenbar signifikant das Risiko dafür, dass die Krankheit weiter voranschreite, und das Risiko, am Myelom zu sterben, so ihre Einschätzung. 

 

Quelle:

Moreau P et al. Maintenance with daratumumab or observation following treatment with bortezomib, thalidomide, and dexamethasone with or without daratumumab and autologous stem-cell transplant in patients with newly diagnosed multiple myeloma (CASSIOPEIA): an open-label, randomised, phase 3 trial. Lancet Oncology, Onlinevorabveröffentlichung am 13. September 2021, DOI:https://doi.org/10.1016/S1470-2045(21)00428-9

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 22.10.2021 16:25