Antihormontherapie bei fortgeschrittenem Brustkrebs

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Zusätzlich zielgerichtet mit CDK4/6-Hemmer zu behandeln, verlängert die krankheitsfreie Zeit.

Frauen, die vor oder während der Wechseljahre wegen eines fortgeschrittenen hormonempfindlichen HER2-negativen Brusttumors mit einer Antihormontherapie behandelt werden müssen, profitieren davon, wenn sie zusätzlich den zielgerichteten Wirkstoff Ribociclib, einen sogenannten CDK4/6-Hemmer aus der Gruppe der Kinasehemmer, erhalten. Das berichteten Wissenschaftler anlässlich des San Antonio Breast Cancer Symposiums 2017 Anfang Dezember.

In der Phase III-Studie MONALEESA-7 hatten 335 Brustkrebspatientinnen Ribociclib mit entweder dem Antiöstrogen Tamoxifen oder einem Aromatasehemmer (Letrozol oder Anastrozol) und dem GnRH-ähnlichen Wirkstoff Goserelin erhalten, 337 hatten die gleiche Antihormontherapie erhalten, aber nicht mit Ribociclib, sondern mit einem Scheinmedikament (Placebo). Die Patientinnen befanden sich vor oder in den Wechseljahren und hatten höchstens eine Chemotherapie wegen eines fortgeschrittenen hormonempfindlichen HER2-negativen Brusttumors hinter sich. 

Unter der Therapie mit Ribociclib konnte die Zeit, bis die Krankheit weiter voranschritt, länger hinausgezögert werden – sie betrug bei der Hälfte der Patienten in der Placebogruppe 13 Monate, bei der Hälfte der Patienten in der Ribociclibgruppe dagegen fast 24 Monate. Auch die Ansprechrate war in der Ribociclibgruppe höher. 

Bestimmte Nebenwirkungen traten in der Ribociclibgruppe häufiger als in der Placebogruppe auf: ein Abfall weißer Blutzellen (Neutropenie und Leukopenie), Hitzewallungen, Übelkeit, Gelenkschmerzen. Auch Neutropenie mit Fieber (febrile Neutropenie) war häufiger. Nach Angaben der Studienautoren konnten die Nebenwirkungen jedoch in den meisten Fällen gut behandelt werden. 

 

Quelle:

Tripathy D et al. First-line ribociclib vs placebo with goserelin and tamoxifen or a non-steroidal aromatase inhibitor in premenopausal women with hormone receptor-positive, HER2-negative advanced breast cancer: Results from the randomized phase III MONALEESA-7 trial. San Antonio Breast Cancer Symposium, 5.-9. Dezember 2017

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Weitere Nachrichten zum Thema Brustkrebs

Zurück

Aktualisiert am: 17.08.2018 14:24