Antihormontherapie bei fortgeschrittenem Brustkrebs kombinieren

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Zusätzliche CDK-4/6-Hemmung bringt deutlichen Überlebensvorteil.

Wenn Brustkrebspatientinnen mit fortgeschrittenem hormonempfindlichem (Hormonrezeptor-positivem) Tumor, die noch nicht die Menopause erreicht haben, eine antihormonelle Therapie erhalten, lohnt es, dieser Behandlung einen sogenannten zyklinabhängige Kinase 4/6 (CDK4/6)-Hemmer hinzuzufügen. Wie Wissenschaftler auf der Jahrestagung der Amerikanischen Gesellschaft für Onkologie (ASCO) berichteten, verbessern sich dadurch die Überlebensaussichten.

Bei der antihormonellen Therapie bildet sich nach geraumer Zeit nicht selten eine Resistenz heraus, die dafür sorgt, dass die Krebszellen auf die antihormonelle Therapie nicht mehr genügend ansprechen. Zyklinabhängige Kinase 4/6-Hemmer können diese Resistenzen offenbar zumindest teilweise aufheben oder verhindern. An der Phase III-MONALEESA-7-Studie nahmen Patientinnen teil, die vor der Menopause an fortgeschrittenem hormonempfindlichem Brustkrebs erkrankt waren. Sie erhielten eine antihormonelle Therapie kombiniert mit dem CDK4/6-Hemmer Ribociclib oder einem Scheinmedikament (Placebo). 

Durch die Kombination von antihormoneller Therapie und CDK4/6-Hemmung verlängerte sich das Gesamtüberleben signifikant. Die Forscher errechneten ein Gesamtüberleben nach 42 Monaten, also dreieinhalb Jahren, von rund 70 Prozent in der Ribociclibgruppe und 46 Prozent in der Placebogruppe. 

Damit, so die Studienautoren, konnte die initiale antihormonell-basierte Therapie durch die Hinzunahme eines zielgerichteten Wirkstoffs zum ersten Mal in ihrer Wirksamkeit bezüglich des Gesamtüberlebens verbessert werden.

 

Quelle:

Hurvitz SA et al. Phase III MONALEESA-7 trial of premenopausal patients with HR+/HER2− advanced breast cancer (ABC) treated with endocrine therapy ± ribociclib: Overall survival (OS) results. J Clin Oncol 37, 2019 (suppl; abstr LBA1008)

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Aktualisiert am: 16.11.2019 18:05