Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Literaturtipps Molekulare Marker & Molekularpathologie

Review: Liquid Biopsy beim NSCLC

Eine aktuelle Übersichtarbeit stellt die verfügbaren Methoden zur molekularpathologischen Analytik an Blutproben dar und geht auf die Rolle von zirkulierender freier Tumor-DNA ctDNA, zirkulierenden Tumorzellen CTC und Exosomen in Diagnostik und Verlaufskontrolle des NSCLC ein:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5099509/pdf/tlcr-05-05-455.pdf

 

Comprehensive Genome Profiling zur Bestimmung der Gesamtmutationslast geeignet

Als Alternative zur Bestimmung der Expression von PD 1 und PD L1 wird zunehmend die Tumormutationslast (tumor mutational burden) als besser geeigneter Biomarker für die Sensitivität von Tumoren gegen Immuncheckpoint-Inhibitoren bewertet. Eine Analyse an mehr als 100.000 Krebsgenomen verschiedenster Entitäten belegt, dass eine Sequenzierung der codierenden Regionen von mehreren hundert definierten Genen ebenso gut wie eine Whole Exome Sequenzierung geeignet ist, die Mutationslast zu bestimmen. Die umfassende Analyse ist hier publiziert:
https://genomemedicine.biomedcentral.com/articles/10.1186/s13073-017-0424-2

 

Zirkulierende RNA als potentielles Target für die Therapie des CRC

Eine aktuelle Publikation weist darauf hin, dass CiRS-7 als vielversprechender prognostischer Biomarker für das CRC und als Target zur Reduktion von EGFR-RAF1 Aktivität in CRC Patienten dienen könnte:
http://clincancerres.aacrjournals.org/content/early/2017/02/07/1078-0432.CCR-16-2541

 

Liquid Biopsy als Response-Marker bei Ovarialkarzinom

Die Analyse von TP53 in zirkulierender Tumor-DNA korreliert bei high-grade serösem Ovarialkarzinom mit der Tumorgröße und ist prädiktiv für das Tumoransprechen unter Standardtherapie und die Zeit bis zur Progression – wie eine Publikation von Parkinson et al. in PLoS Med zeigt:
http://journals.plos.org/plosmedicine/article?id=10.1371/journal.pmed.1002198

Text & Redaktion: Dr. Renate Oberhoff

Zurück

Aktualisiert am: 21.07.2017 16:59


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry 'https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/aktuelle-th' for key 'url' (INSERT INTO tl_search (tstamp, url, title, protected, filesize, groups, pid, language, text, checksum) VALUES (1500684410, 'https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/aktuelle-themen/neues-fuer-aerzte/personalisierte-tumormedizin/literaturtipps-molekulare-marker/articles/onko-internetportal-aktuelle-themen-neues-fuer-aerzte-personalisierte-tumormedizin-literaturtipps-molekulare-marker.html', 'Literaturtipps Molekulare Marker & Molekularpathologie', '', '64.81', 0, '3131', 'de', 'Literaturtipps Molekulare Marker & Molekularpathologie Literaturtipps Molekulare Marker & MolekularpathologieAusgewählte Literatur-Empfehlungen der Redaktion zum Themenfeld Personalisierte Tumormedizin, Molekulare Marker und … deutsch englisch Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags. Literaturtipps Molekulare Marker & Molekularpathologie Review: Liquid Biopsy beim NSCLC Eine aktuelle Übersichtarbeit stellt die verfügbaren Methoden zur molekularpathologischen Analytik an Blutproben dar und geht auf die Rolle von zirkulierender freier Tumor-DNA ctDNA, zirkulierenden Tumorzellen CTC und Exosomen in Diagnostik und Verlaufskontrolle des NSCLC ein: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5099509/pdf/tlcr-05-05-455.pdf Comprehensive Genome Profiling zur Bestimmung der Gesamtmutationslast geeignet Als Alternative zur Bestimmung der Expression von PD 1 und PD L1 wird zunehmend die Tumormutationslast (tumor mutational burden) als besser geeigneter Biomarker für die Sensitivität von Tumoren gegen Immuncheckpoint-Inhibitoren bewertet. Eine Analyse an mehr als 100.000 Krebsgenomen verschiedenster Entitäten belegt, dass eine Sequenzierung der codierenden Regionen von mehreren hundert definierten Genen ebenso gut wie eine Whole Exome Sequenzierung geeignet ist, die Mutationslast zu bestimmen. Die umfassende Analyse ist hier publiziert: https://genomemedicine.biomedcentral.com/articles/10.1186/s13073-017-0424-2 Zirkulierende RNA als potentielles Target für die Therapie des CRC Eine aktuelle Publikation weist darauf hin, dass CiRS-7 als vielversprechender prognostischer Biomarker für das CRC und als Target zur Reduktion von EGFR-RAF1 Aktivität in CRC Patienten dienen könnte: http://clincancerres.aacrjournals.org/content/early/2017/02/07/1078-0432.CCR-16-2541 Liquid Biopsy als Response-Marker bei Ovarialkarzinom Die Analyse von TP53 in zirkulierender Tumor-DNA korreliert bei high-grade serösem Ovarialkarzinom mit der Tumorgröße und ist prädiktiv für das Tumoransprechen unter Standardtherapie und die Zeit bis zur Progression – wie eine Publikation von Parkinson et al. in PLoS Med zeigt: http://journals.plos.org/plosmedicine/article?id=10.1371/journal.pmed.1002198 Text & Redaktion: Dr. Renate Oberhoff Themen: Zielgerichtete Therapie Aktualisiert am: 21.07.2017 16:59 Twitter Facebook Beratung Nierenzellkarzinom Viel Bewegung in der Zweitlinie Prof. Doehn erörtert die aktuellen Empfehlungen zur Zweitlinientherapie des RCCs (Beitrag mit CME-Test). Mit Blick auf die Studiendaten vom ASCO-GU-Kongress 2017 ordnet er die zehn zur Verfügung stehenden Substanzen ein. Mit freundlicher Unterstützung der I-MED-Institute GmbH. >> Weiterlesen Alle News anzeigen Hautkrebs Frühe adjuvante Therapie beim Melanom Für definierte Patientengruppen mit fortgeschrittenem malignem Melanom ist die adjuvante Therapie, z. B. mit Immuntherapeutika, eine Option, so Dr. Peter Mohr im Interview vom ASCO-Kongress 2017. Von einem frühen Einsatz von Immuntherapien erhofft sich der Experte ein besseres Ansprechen und ein längeres Gesamtüberleben. Außerdem erläutert Dr. Mohr neue Studiendaten zur Intensität einer adjuvanten Ipilimumab-Therapie beim fortgeschrittenen Melanom. >> Weiterlesen Alle Termine anzeigen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheits- informationen. Kontrollieren Sie dies hier. Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap Literaturtipp, Molekulare Marker, Molekularpathologie, Review, Journal, Studie Onko Internetportal, Beratung, , Alle News anzeigen, Alle Termine anzeigen, afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2017/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Deutsche Krebsgesellschaft e.V. und sein/ihr Internet-Angebot: www.krebsgesellschaft.de, Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen, Kontakt zum Onko-Internetportal, Impressum des Onko-Internetportals, Datenschutz, Haftungsausschluss des Onko-Internetportals, Sitemap', 'f4ee9918e0cdb1b19dae03d2469c8390')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(218): Contao\Database\Statement->execute()
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}