ABC4: Internationale Standards für die Versorgung des fortgeschrittenen Mammakarzinoms festlegen

Anfang November fand die 4. International Consensus Conference for Advanced Breast Cancer (ABC4) in Lissabon, Portugal, statt. Laut Prof. Lüftner ist dies ein Forum, das - angelehnt an das Vorbild St. Gallen für die adjuvante Situation beim Brustkrebs – internationale Standards für die Versorgung des metastasierten Brustkrebses etablieren soll. Die Ergebnisse werden anschließend im Journal „Annals of Oncology“ publiziert. Damit wird in Abständen von zwei Jahren der Standard beim Management des fortgeschrittenen Mammakarzinoms bestätigt oder aktualisiert.

Auf dem diesjährigen Treffen findet die Expertin (pharma-)ökonomische Aspekte besonders bemerkenswert, da diese zunehmend an Bedeutung gewönnen. Hier nennt sie etwa die Verfügbarkeit biosimilarer Antikörper, die die Kosten vor allem für ärmere Länder senken könnten. Weiter zähle dazu auch die Anerkennung des progressionsfreien Überlebens (PFS) als patientenrelevanter Endpunkt – ein Faktor der wichtig für die Nutzenbewertung und die Kosten moderner sowie neu zugelassener Arzneimittel sei. So sehe der ABC4 im Gegensatz zu den deutschen Institutionen „Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen“ (IQWiG) und dem „Gemeinsamen Bundesausschuss“ (G-BA) im PFS einen patientenrelevanten Endpunkt.

Außerdem hebt die Onkologin die Aktualität des ABC4 hervor, was sich z.B. in einem neuen Statement zu Brustkrebs-Patientinnen mit Familienanamnese zeigt. Liege etwa eine Mikrosatelliteninstabilität vor, könne eine Therapie mit Checkpoint-Inhibitoren sinnvoll sein.

Abschließend geht Lüftner auf die große Bedeutung des ABC ein, was sich etwa an der hohen Zahl der Teilnehmer (ca. 2.000) äußere.

Prof. Lüftner
Foto: © pr

Interview mit Prof. Diana Lüftner (Berlin) zum ABC4 2017

Mehr zum Thema:

Wichtige Infos nicht verpassen - Melden Sie sich hier für unseren Fach-Newsletter an!f

 

 
Ich versichere, Angehöriger der medizinischen Fachkreise im Sinne des §2 HWG zu sein (z.B. Arzt, Apotheker).

Newsletterversand über www.CleverReach.de
 
 
 

Aktualisiert am: 22.11.2017 17:14