Neue S3-Leitlinie zum Lungenkarzinom

Stete Weiterentwicklung der Therapielandschaft machte Leitlinien-Aktualisierung notwendig

Beim Lungenkrebs entwickelt sich die Therapielandschaft und damit das Spektrum an Optionen für diagnostische und therapeutische Verfahren kontinuierlich. Die Vielzahl an neuen, klinisch relevanten Erkenntnissen hat dazu geführt, dass die S3-Leitlinie Lungenkarzinom aktualisiert wurde. Der Koordinator der Leitliniengruppe Prof. Dr. Dieter Ukena vom Klinikum Bremen-Ost fasst für Sie die wichtigsten Neuerungen beim therapeutischen Vorgehen im metastasierten Stadium des nicht-kleinzelligen-Lungenkarzinoms (NSCLC) mit und ohne Treibermutationen zusammen. Mit freundlicher Unterstützung von Boehringer Ingelheim.

Aktualisiert am: 13.11.2018 19:53