Die Karl-Heinrich-Bauer-Medaille

Die Deutsche Krebsgesellschaft verleiht seit 1994 die Karl-Heinrich-Bauer-Medaille für besondere Verdienste um die Krebsforschung und die Deutsche Krebsgesellschaft (Gesamtwerk eines Wissenschaftlers). Dadurch soll die Erinnerung an den bedeutenden Chirurgen Karl-Heinrich-Bauer, Ordinarius der Chirurgischen Klinik in Heidelberg und Gründer des Deutschen Krebsforschungszentrums, als großen Arzt und erfolgreichen Forscher auf dem Gebiet der Onkologie lebendig gehalten werden. Eine Übersicht informiert über die Preisträger der vergangenen Jahre.

Preisträger 2017

Prof. Dr. Christian Wittekind
Quelle: privat

Mit der Karl-Heinrich-Bauer-Medaille 2017 wurde Professor Dr. Christian Wittekind, Institut für Pathologie des Universitätsklinikums Leipzig, geehrt. Er erhielt die Auszeichnung für seine Verdienste um die Krebsmedizin und um die Deutsche Krebsgesellschaft. Die Verleihung fand im Rahmen des 19th International AEK Cancer Congress am 1. März in Heidelberg statt.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung.