Der AIO-Wissenschaftspreis

Der Wissenschaftspreis der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) innerhalb der Deutschen Krebsgesellschaft wird jährlich verliehen. Diese höchste Auszeichnung der AIO geht zu gleichen Teilen an einen Autor oder eine Autorengruppe mit der besten Publikation zur Entstehung von Krebs und zu innovativen Entwicklungen in der Krebsbehandlung (präklinischer Teil) bzw. zur klinischen Krebsforschung (klinischer Teil). Der AIO-Wissenschaftspreis ist mit insgesamt 2.000 Euro dotiert.

Informationen zum AIO-Wissenschaftspreis finden Sie auf der Webseite der AIO.

AIO-Wissenschaftspreis 2016

Drei Wissenschaftler und Ärzte wurden auf dem 13. AIO-Herbstkongress mit dem höchsten Preis der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) der Deutschen Krebsgesellschaft ausgezeichnet: Dr. Wilfried Eberhardt, Prof. Dr. Jens Siveke - beide tätig an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) am Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) des Universitätsklinikums Essen (UK Essen) - und Prof. Dr. Arndt Vogel tätig an der Medizinischen Hochschule Hannover erhielten den Preis für ihre wegweisenden Forschungsergebnisse beim Lungen-, Bauchspeicheldrüsen- und Leberkrebs. Mehr

drei Preisträger des AIO-Wissenschaftspreises 2017, Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft
Die Preisträger des AIO-Wissenschaftspreise 2017 (v.l.): Prof. Dr. Arndt Vogel, Dr. Wilfried Eberhardt und Prof. Dr. Jens Siveke | Quelle: Sven Hobbiesiefken

Ansprechpartnerin in der AIO-Geschäftsstelle:

Kathrin Drischmann
Tel: 030 322932933
Tel: 030 322932943
E-Mail: aio@krebsgesellschaft.de