AG Palliativmedizin

Ziele und Schwerpunkte

Die Schwerpunktthemen der Arbeitsgemeinschaft Palliativmedizin (APM) sind palliativmedizinische Onkologie, Ethik und Gesundheitspolitik. Insbesondere hat sie sich vorgenommen:

  • ein Forum zum gegenseitigen Verständnis der Gebiete Onkologie und Palliativmedizin zu sein,
  • medizinische und multiprofessionelle Studien zur Schnittstelle Onkologie und Palliativmedizin zu initiieren sowie diesbezüglich mit den Arbeitsgruppen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinischen Onkologie (DGHO) zu kooperieren,
  • die palliativmedizinische Qualifikationen anderer Berufsgruppen auf Tagungen und Kongressen zu unterstützen, dies insbesondere durch Kooperation mit der Konferenz onkologischer Krankenpflege (KOK),
  • ein Forum zur interdisziplinären und interprofessionellen Mitarbeit bei der Erstellung von S3-Leitlinien, z.B. der S3-Leitlinie Palliativmedizin der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) zu bieten.

Tätigkeitsbericht 2017

Titelseite Bericht an die Delegiertenversammlung 2017

Im "Bericht an die Delegiertenversammlung 2017" hat die Arbeitsgemeinschaft die Tätigkeit und Aktivitäten im Berichtsjahr 2016 beschrieben. Was wurde in Angriff genommen? Was wurde fortgesetzt? Was ist noch geplant? Die jährliche Delegiertenversammlung ist das höchste Organ der Deutschen Krebsgesellschaft.

Vorsitzende

Prof. Dr. Florian Lordick

Prof. Dr. Florian Lordick
Universitäres Krebszentrum am
Universitätsklinikum Leipzig
Liebigstraße 20, 04103 Leipzig
Tel: 0341 9712560
E-Mail: florian.lordick@medizin.uni-leipzig.de

Prof. Dr. Birgitt van Oorschot

Prof. Dr. Birgitt van Oorschot
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Klinik und Poliklinik f. Strahlentherapie
Josef-Schneider-Straße 11, 97080 Würzburg
Tel: 0931 20128891
E-Mail: Oorschot_B@ukw.de

Kontakt über die DKG-Geschäftsstelle

Anita Günther
Tel: 030 322932980
E-Mail: guenther@krebsgesellschaft.de

            

Fotos: privat