AG Internistische Onkologie

Ziele und Schwerpunkte

Die Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) wurde 1976 gegründet und zählt heute mehr als 1.300 Mitglieder. Sie ist damit die zweitgrößte Arbeitsgemeinschaft in der Deutschen Krebsgesellschaft (nach Mitgliedszahl) und die größte wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft. Die AIO-Mitglieder arbeiten in mehr als 20 Unterarbeitsgruppen. Jährlich findet der AIO-Herbstkongress statt. Die AIO vergibt ebenfalls jährlich den AIO-Wissenschaftspreis.

Zweck der Arbeitsgemeinschaft ist die enge Zusammenarbeit von Personen, die sich mit der internistischen Versorgung onkologischer Erkrankungen befassen, sowie benachbarten klinischen Disziplinen und Grundlagenfächern, um eine qualitätsgerechte internistische Versorgung onkologischer Erkrankungen zu erreichen. Die 2007 gegründete AIO-Studien gGmbH kann von jeder Studien- oder Arbeitsgruppe der AIO als legaler Sponsor zur Durchführung klinischer Studien in Anspruch genommen werden. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite der AIO.

Vorsitzender: Prof. Dr. Anke Reinacher-Schick

Ruhr-Universität Bochum
St. Josef-Hospital
Gudrunstraße 56, 44791 Bochum
Tel: 0234 5093597
Fax: 0234 5093592
E-Mail: reinacher@aio-portal.de

Stellvertretender Vorsitzender: Dr. Eray Gökkurt

Facharztzentrum Eppendorf
Eppendorfer Landstraße 42, 20249 Hamburg
Tel: 040 42916447
E-Mail: goekkurt@aio-portal.de

Kontakt

AIO-Geschäftsstelle
Kathrin Drischmann
Kuno-Fischer-Straße 8, 14057 Berlin
Tel: 030 322932933
E-Mail: aio@krebsgesellschaft.de

          

Foto Reinacher-Schick: privat; Foto Gökkurt: Volker Renner