AG HNO-Heilkunde, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgische Onkologie

Ziele und Schwerpunkte

Ein zentrales Thema der Arbeitsgemeinschaft Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgische Onkologie (AHMO) sind individuelle Therapien auf der Basis von evidenzbasierten interdisziplinären Leitlinien. Die Arbeitsgruppe befasst sich mit:

  • der Förderung der klinischen interdisziplinären Zusammenarbeit und Projektierung bzw. Fortführung gemeinsamer Studien,
  • der weiteren Etablierung und ggfs. Adjustierung des Kopf-Hals-Moduls innerhalb bestehender onkologischer Zentren,
  • der Etablierung eigenständiger Kopf-Hals-Tumorzentren als zertifizierte Organkrebszentren,
  • der Förderung interdisziplinärer Leitlinienprojekte,
  • der Qualitätssicherung und standardisierten Behandlung von Kopf-Hals-Karzinomen,
  • der Erhöhung der Attraktivität von Veranstaltungen zu Kopf-Hals-Tumoren durch regionale und überregionale Intensivierung interdisziplinärer Zusammenarbeit.

Sprecher: Prof. Dr. Dr. Peter Sieg

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
Klinik für Kiefer- und Gesichtschirurgie
Ratzeburger Allee 160
E-Mail: sieg@uni-luebeck.de

Stellvertretender Sprecher: Prof. Dr. Jens Peter Klußmann

Prof. Dr. Jens Peter Klußmann

Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Uniklinik Köln
Kerpener Str. 62, 50924 Köln
E-Mail: jens.klussmann@uk-koeln.de

             

Foto Sieg: privat; Foto Klußmann: wodak/mfk/uniklinik köln;