Sie befinden sich hier:  Übersicht
Angaben zu Autoren und Sponsoren finden Sie am Ende des Beitrags.

Leitlinien

Was sind Leitlinien?

Gemäß der Definition des Institute of Medicine sind Leitlinien systematisch entwickelte Entscheidungshilfen für Leistungserbringer und Patienten zur angemessenen Vorgehensweise bei speziellen Gesundheitsproblemen [1].
Darüber hinaus sind evidenzbasierte Leitlinien gemäß den Empfehlungen des Europarates aus dem Jahre 2001 folgendermaßen definiert: „Evidenzbasierte Leitlinien werden auf der Grundlage der besten verfügbaren wissenschaftlichen Evidenz erstellt. Sie sind das Resultat einer systematischen Zusammenstellung und Aufarbeitung der Literatur, werden regelmäßig aktualisiert oder enthalten einen Hinweis auf ihre Geltungsdauer“ [2,3].

Wie erkennt man die Qualität von Leitlinien?

Leitlinien können sich jeweils nach Zusammensetzung der Leitliniengruppe, Art der Evidenzbasierung und der Konsensusfindung fundamental unterscheiden. Hierzu kann man sich gut nach dem Stufenschema der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) richten:



Zur Beurteilung der methodischen Qualität einer Leitlinie wurde von einer internationalen Expertengruppe das sogenannte AGREE-Instrument entwickelt . In Anlehnung daran wurde das Deutsche Leitlinienbewertungsinstrument (DELBI) erarbeitet, welches 2008 überarbeitet und ergänzt wurde.

Weitere Informationen zu Leitlinien erhalten Sie bei:

Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
Anita Günther, Bereich Leitlinien
Kuno-Fischer-Straße 8
14057 Berlin
Tel.: 030/3229329-80
e-mail: guenther(at)krebsgesellschaft.de

(MF)

Quellen
[1] Field MJ, Lohr KN (Ed). Clinical practice guidelines: directions for a new program. Washington DC: National Academy Press; 1990.
[2] Council of Europe. Recommendation Rec(2001)13 of the Committee of Ministers to member states on developing a methodology for drawing up guidelines on best medical practices [Online-Text]. 10. Okt. 2001 .
[3] Europarat. Entwicklung einer Methodik für die Ausarbeitung von Leitlinien für optimale medizinische Praxis: Empfehlung Rec(2001)13 des Europarates und erläuterndes Memorandum. Z Artzl Fortbild Qualitatssich 2002; 96(Suppl 3): 1-60.

Links zum Thema

Aktualisiert am: 24.04.12 - 16:43



BMS Banner Onkologie 2014
Roche: Broschüre Hautkrebs
Zweiter Atem
Suche
Suchbegriff


Wo wollen Sie suchen?


Suchen ->
Forum
Forum aktuell Mitgliederzeitschrift der DKG - Ausgabe 1/2014: Nationaler Krebsplan