Sie befinden sich hier:  Studienhaus Onkologie > Studien mit Gütesiegel A
Angaben zu Autoren und Sponsoren finden Sie am Ende des Beitrags.

Studien mit Gütesiegel 2003

Die KOMMISSION KLINISCHE STUDIEN IN DER ONKOLOGIE hat das "Gütesiegel A" im Jahre 2003 an folgende Studienprotokolle verliehen:

  • 70-3103 Hyperfraktioniert akzelerierte Strahlentherapie und 5-Fluorouracil/Mitomycin C versus 5-Fluorouracil/Cisplatin bei lokal fortgeschrittenen Kopf-Hals-Tumoren.
    Studienleitung: Prof. Dr. V. Budach, Berlin
    Finanzielle Förderung durch die Deutsche Krebshilfe
  • 03-14 Prospektive randomisierte Vergleichsstudie präoperative Kurzzeit-Radiotherapie versus Langzeit-Radiochemotherapie beim uT2-3 Rektumkarzinom.
    Studienleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. P.M. Schlag, Berlin
    Sponsor: Berliner Krebsgesellschaft e.V.
  • 03-06 Phase-II-Studie zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Helixor P® bei Patienten mit metastasiertem malignen Melanom im Stadium IV.
    Studienleitung: PD Dr. A. Hauschild, Kiel
    Sponsor: Helixor Heilmittel GmbH
  • 02-05 AGO Studienprotokoll Mamma-3; Epirubicin/Paclitaxel vs Capecitabin/Paclitaxel. Multizentrische, prospektive, randomisierte Phase III Studie in der first-line Therapie bei Patientinnen mit metastasiertem Mammakarzinom.
    Studienleitung: PD Dr. H.-J. Lück, Hannover
  • 70-3155 Qualitätssicherungsprotokolle HD 13-15 für frühe, intermediäre und fortgeschrittene Stadien des Morbus Hodgkin.
    Studienleitung: Prof. Dr. V. Diehl, Köln
    Finanzielle Förderung durch die Deutsche Krebshilfe
  • 03-07 Efficacy of maintenance therapy with rituximab after induction chemotherapy (R-CHOP vs. R-FC) for elderly patients with mantle cell lymphoma not suitable for autologous stem cell transplantation
    Studienleitung: Prof. Dr. W. Hiddemann, München
  • 03-13 Irinotecan combined with infusional 5-FU/Folinic acid or Capecitabine and the role of Celecoxib in patients with metastatic colorectal cancer. EORTC Study 40015
    Studienleitung: Prof. Dr. C.-H. Köhne, Dresden
  • 02-06 An international multi-centre study of anastrozole vs placebo in postmenopausal women at increased risk of breast cancer. IBIS-II (Prevention)
    Studienleitung: PD Dr. G. von Minckwitz, Frankfurt
  • 02-07 An international multi-centre study of tamoxifen vs anastrozole in postmenopausal women with Ductal Carcinoma in Situ. IBIS-II (DCIS)
    Studienleitung: PD Dr. G. von Minckwitz, Frankfurt
  • 02-14 Multizentrische Therapieoptimierungsstudie für die Therapie der B-ALL und hochmaligner B-Non-Hodgkin-Lymphome bei Erwachsenen (ab 15 Jahre). GMALL-B-ALL/NHL 2002
    Studienleitung: Prof. Dr. D. Hoelzer, Frankfurt
  • 03-02 Multizentrische, randomisierte, doppelblinde Studie der Phase III zum Vergleich von Celecoxib versus Placebo bei Patientinnen mit primärem Mammakarzinom nach abgeschlossener Chemotherapie.
    Studienleitung: PD Dr. G. von Minckwitz, Frankfurt
  • 03-03 HIT-GBM-D; Therapieoptimierungsstudie zur Behandlung von malignen Gliomen und Ponsgliomen des Kindes- und Jugendalters.
    Studienleitung: PD Dr. J. Wolff, Regensburg
    Finanzielle Förderung durch die Deutsche Kinderkrebsstiftung
  • 50-2695 Multizentrische Therapiestudie zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Stadium IV eines Weichteilsarkoms.
    Studienleitung:Prof. Dr. T. Klingebiel, Frankfurt
    Finanzielle Förderung durch die Deutsche Krebshilfe
  • 03-01 Multizentrische Therapieoptimierungsstudie zur Behandlung von Kindern mit akuter lymphatischer Leukämie.
    Studienleitung:Prof. Dr. G. Janka-Schaub, Hamburg
  • 02-15 Eine multizentrische, randomisierte Studie der Phase III zum Vergleich von Capecitabin alleine oder in Kombination mit Trastuzumab bei Patientinnen mit HER2 positivem metastasiertem Mammakarzinom und Progression nach vorheriger Behandlung mit Taxanen und Trastuzumab (Behandlung nach Progression, TBP).
    Studienleitung:PD Dr. G. von Minckwitz, Frankfurt
  • 01-08 Hochdosischemotherapie mit anschließender Radioimmuntherapie (RAIT) und autologer Blutstammzelltransplantation bei Patienten mit rezidiviertem oder therapiefraktärem Non-Hodkgin-Lymphomen von B-Zell-Typ (Tandemprotokoll)
    Studienleitung: Prof. Dr. L. Trümper, Göttingen
  • 02-08 ALL-REZ BFM 2002: Protokoll zur Behandlung von Kindern mit Rezidiv einer akuten lymphatischen Leukämie
    Studienleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. G. Henze, Berlin
    Finanzielle Förderung durch die Deutsche Kinderkrebsstiftung
  • 02-03 GeparTRIO
    A multi-center randomized phase II-III program evaluating 4 cycles of docetaxel, doxorubicin and cyclophosphamide (TAC) versus 4 cycles vinorelbine and capecitabine (NX) as a salvage treatment in patients not sufficiently responding to 2 cycles of TAC and 4 cycles of TAC versus 6 cycles of TAC in patients sufficiently responding to 2 cycles of TAC as preoperative treatment of locally advanced (T4 a-d, N0-3, M0) or operable (T>2 cm, N0-2, M0) primary breast cancer. (GABG 12)
    Studienleitung: PD Dr. G. von Minckwitz, Frankfurt
  • 70-2732 Prospektive, randomisierte, offene Phase III Studie zum Vergleich des Therapieerfolges einer intensivierten konventionellen Chemotherapie mit einem dosisintensivierten Therapieschema gefolgt von autologer Stammzelltransplantation mit bzw. ohne Gabe von Rituximab bei Patienten mit Erstdiagnose eines aggressiven Non-Hodgkin-Lymphoms in besonderer Risikosituation im Alter von 18-60 Jahren.
    Studienleitung: Prof. Dr. M. Pfreundschuh, Homburg/Saar
    Finanzielle Förderung durch die Deutsche Krebshilfe
  • 70-3046 Neoadjuvante Radiochemotherape beim lokal sicher oder wahrscheinlich resektablen, nicht metastasierten Pankreaskopfkarzinom. Eine multizentrische, prospektiv randomisierte Phase II-Studie der Interdisziplinären Arbeitsgruppe gastrointestinaler Tumore.
    Studienleitung: Prof. Dr. W. Hohenberger, Erlangen
    Finanzielle Förderung durch die Deutsche Krebshilfe
  • 02-11 Phase II Studie zur Behandlung des hormonrefraktären Prostatakarzinoms (HRPC) mit wöchentlicher Gabe von Docetaxel und Estramustin über 12 Wochen und intermittierender Wiederholung der Behandlung bei erneuter Progression
    Studienleitung: Prof. Dr. K. Miller, Berlin
    Sponsor: Aventis Pharma Deutschland GmbH
  • 70-2657 Multizentrische Therapieoptimierungsstudie für die akute lymphatische Leukämie bei Erwachsenen und Adoleszenten ab 15 Jahren (GMALL 07/2003)
    Studienleitung: Prof. Dr. D. Hoelzer, Frankfurt
    Finanzielle Förderung durch die Deutsche Krebshilfe
  • 01-16 Multizentrische, prospektiv randomisierte Studie zum Vergleich von FEC-Chemotherapie versus EC-Doc-Chemotherapie in der adjuvanten Therapie von Patientinnen mit nodalpositivem Mammakarzinom ( > 4 LK)
    Studienleitung: Prof. Dr. H. Sommer, München

Downloads

Aktualisiert am: 30.04.09 - 11:03



Banner BMS Onkologie Immunonkologie
Banner MenschenDie Hautkrebs
Onkoscout
Suche
Suchbegriff


Wo wollen Sie suchen?


Suchen ->
Forum
Forum aktuell Mitgliederzeitschrift der DKG - Ausgabe 4/2014: Medikamentöse Tumortherapie